Kontakt
Falkenreck
Kölner Straße 121
53859 Niederkassel
Homepage:www.falkenreck-shk.de
Telefon:02208 4598
Fax:02208 74356

Über uns

Trinkwasser­spender werden ab sofort geför­dert

Grünbeck bietet Interes­sierten schnelle und fach­kundige Beratung und unter­stützt bei der Antrag­stellung

Wasser schenkt uns Lebens­energie. Unser Körper braucht es so nötig wie das täg­liche Brot, um fit und leis­tungs­fähig zu bleiben. Mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag sollte ein erwachsener Mensch trinken. Es steht uns dank dem weit verzweig­ten Netz unserer Wasser­leitungen immer zur Verfügung, nahezu überall und in beliebi­ger Menge.

Das Bundesminis­terium für Umwelt, Natur­schutz und nukleare Sicher­heit (BMU) hat ein neues Förder­programm unter dem Namen "Klima­anpas­sung in sozialen Ein­rich­tungen" eingerichtet, das soziale Ein­rich­tungen wie bei­spiels­weise Kran­ken­häuser, Pflege- und Alten­heime oder Hos­pize aber auch Kinder­gärten, Schulen oder Vereine unter­stützt. Eine gezielte För­derung ist unter anderem auch für die Installa­tion von leitungs­gebundenen Trink­wasser­spendern vorgesehen.

Grünbeck: Soda Jet

Warum sind Trink­wasser­spender förder­fähig?

Die Vorteile liegen ein­deutig auf der Hand: Im Vergleich zu Flaschen­wasser werden rund 98 % weniger CO2 aus­gestoßen. Dies belegen unter anderem unab­hängige Studien. Außer­dem reduziert sich – gerade bei Kunststoff­flaschen oder Dosen­getränken – das Aufkommen an Müll deutlich. Ferner werden aufgrund des Klima­wandels auch bei uns in Deutschland immer längere Hitze­perioden auftreten. Und genau in dieser Zeit ist es für die Gesund­heit enorm wichtig, dass aus­reichend Trink­wasser zur Verfü­gung steht.

Förder­antrag recht­zeitig stellen

Ganz besonders wichtig ist es, dass Interes­sierte so schnell wie mög­lich den Förder­antrag stellen, da das erste Förder­fenster in 2020 nur bis zum 15. Dezember geöffnet ist. Anträge von finanz­schwachen Kommunen und gemein­nützigen Vereini­gungen, die bis zum 30. Juni 2021 eingehen, können sogar bis zu 100 Prozent gefördert werden. Das komplette Förder­programm zur Klima­anpassung läuft bis Ende 2023. Zudem endet die Förderung, wenn die bereit­gestellte Förder­summe von insgesamt 150 Millionen Euro aus­geschöpft ist.

Die bei der Grünbeck Wasser­aufbereitung GmbH in Höch­städt produzierten SODA JET®-Wasser­spender werden direkt an die Wasser­leitung angeschlossen. Der bewährte SODA JET® liefert frisches Tafelwasser, stets gekühlt und wahl­weise ohne oder mit mehr oder weniger Kohlen­säure – je nach Geschmack. Wasser zu trinken ist außer­dem die gesündeste Art, den Durst zu löschen. Und wer wirt­schaft­lich denkt, weiß die ein­deutigen Vorteile eines Wasser­spenders schnell zu schätzen.

Weitere Informationen gibt es unter www.sodajet.de/de/infocenter/staatliche-foerderung. Gerne können Interess­ierte auch auf die Grün­beck-Nieder­lassungen und -Werks­vertre­tungen vor Ort zu gehen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang